... home >>
 
Das Beer-Distribution-Game stammt aus den frühen 60er Jahren, als die Disziplinen „Systemisches Denken“ und „system dynamics“ sprichwörtlich laufen lernten. Heute ist es das bekannteste Unternehmensplanspiel weltweit und wird als eine Einführung in die Problme und Möglichkeiten von Supply Chain Management benutzt.
 

DER ABSCHNITT

Unter dem Menüpunkt „Spielregeln“ finden sich die grundlegenden Vorschriften, nach denen die Simulation durchzuführen ist. Der Text wird unter „Ergebnisse“ fortgesetzt, wo näher auf die Bedeutung und Aussagen des Beer-Games eingegangen wird.

Die Seite „Klassisches Design“ betrachtet den traditionellen Spielplan genauer, der heute in der Regel zur Durchführung des Spiels verwendet wird. Unter „Klagenfurter Design“ sind schließlich alle Maßnahmen zusammengefaßt, die Dr. Günther Ossimitz gemeinsam mit Studenten der Universität Klagenfurt zur Optimierung der Spielbarkeit des Beer-Games erarbeitet hat.

 
Spielregeln
Ein Überblick über die Ideen und Basis-Regeln des Beer-Games.
... mehr >>
Ergebnisse
Der Verlauf und Ausgang eines typischen Beer-Games.
...mehr >>
Klassisches Design
Der traditionelle Spielplan nach Jay Forrester (MIT).
...mehr >>
Klagenfurter Design
Die von Dr. Günther Ossimitz und Klagenfurter Studenten opitimierte Version des Beer-Games.
...mehr >>